Einsatzleitwagen

ELW

Im November 2014 übergab die Gemeinde Auengrund der Feuerwehr Schwarzbach ihren neuen ELW. Dieser kam als Ersatzbeschaffung für den altersschwachen VW T4, der Jahre zuvor noch als VRW mit einem hydraulischen Kombigerät und einem Stromerzeuger nebst Zusatzmaterialien ausgestattet war.

ELW 1Der ELW basiert auf einem Mercedes Sprinter 316 CDI Kombi und wurde von der Firma Binz Ilmenau für den Feuerwehrdienst ausgestattet.

Mit der neusten Technik an Bord ist er optimal gerüstet für Einsätze jeglicher Art.

Im Fahrgastraum findet der Einsatzleiter einen Schreibtischarbeitsplatz mit Laptop und Stauraum für Ordner. Mittels des Laptops können direkt an der Einsatzstelle Informationen abgerufen, die dem Einsatzablauf behilflich sind. Mittels eines zusätzlichen Druckers sind Informationen oder Berichte schnell auf Papier gebracht.

Im Heck des Fahrzeuges wurde ein Kistenregalsystem installiert, um zusätzliche Materialien wie Atemschutzüberwachung, einer Schreibtafel, Funktions- und Sicherheitswesten, desweiteren sind noch zwei weitere Atemschutzgeräte integriert.

ELW 2

Einsätze im Verkehrsraum sind immer mit Gefahren verbunden. Um die Einsatzkräfte auch zu jeder Tageszeit ordentlich abzusichern, wurde auch bei diesem Fahrzeug eine Verkehrswarneinrichtung im hinteren Blaulicht integriert.

Da im Dezember 2017 die Deutsche Bahn (DB) den zweiten Abschnitt der neuen ICE-Verbindungsstrecke VDE 8 und 8.1 in Betrieb nimmt, wird dieses Fahrzeug in den kommenden Monaten mit zusätzlicher Technik, wie digitalen Handsprechfunkgeräten ausgestattet, um von Beginn an bei Einsätzen an der Bahn- und Tunnelanlage ordentlich gerüstet zu sein.

 

 

  • ELW_1
  • ELW_2

Simple Image Gallery Extended

News